8 digital analytics KPIs to monitor when redesigning a website

Bei der Neugestaltung einer Website tauchen viele Fragen auf: Was sollte beim Design, den Inhalten und der Technologie verändert werden? Was soll gleich bleiben und was ganz wegfallen? Die Hauptziele Ihrer Website helfen Ihnen dabei, diese Fragen zu beantworten, Sie dürfen dabei aber auch ein paar KPIs nicht außer Acht lassen. Folgende 8 KPIs ermöglichen es Ihnen, das Redesign Ihrer Website sinnvoll zu planen und dann die Performance nach dem Start zu überprüfen und zu vergleichen.

Bounce Rate

Überwachen Sie die Bounce Rate auf Ihren Einstiegsseiten – die erste Seite, auf der ein Besucher beim Zugriff auf Ihre Website landet. Die Analyse der Bounce-Rate auf diesen Seiten wird Ihnen sagen, welche Seiten uninteressant sind und Besucher dazu veranlassen, Ihre Website sofort wieder zu verlassen. Eine hohe Absprungrate sollte nicht ignoriert werden. Ihr Redesign-Prozess ist eine großartige Gelegenheit, um Besucher stärker mit einzubeziehen und sie zu ermutigen, dass sie sich mehr von der Website anschauen. Lesen Sie diese Tipps darüber, wie Sie Ihre Absprungrate analysieren.

Browsing-Sequenzen

Durch die Analyse verschiedener Browsing-Sequenzen finden Sie heraus, welchen Weg die meisten Besucher auf Ihrer Site nehmen. Wenn sie immer wieder zu einer Seite oder einer Folge von Seiten zurückkommen und Seiten häufig neu laden, sind Hinweise auf Probleme beim Browsing, auf die Ihre Besucher stoßen. Diese Sequenzen lassen auf mögliche Mängel bei der Usability Ihrer Site schließen: unklare Informationen, schlecht platzierte Buttons, Layouts, die mobil nicht gut angezeigt werden, fehlende Inhalte, usw. Die Analyse der Browsing-Sequenzen kann einiges aufdecken, womit man die User Experience verbessern kann.

Conversion Funnel

Wo sind die Ausstiegspunkte? Welchen Seiten besuchen potentielle Kunden, nachdem sie einen Kauf kurz vor dem Abschluss abgebrochen haben? Diese Information verrät Ihnen einiges darüber, was im Conversion-Prozess nicht passt. Wenn Ihre Website Verkäufe, Anmeldungen, Kontaktanfragen oder Buchungen generieren soll, müssen Sie jeden Schritt im Conversion-Funnel bis zum Ziel stärken. Mehr dazu in diesem umfassenden Artikel über Conversion Funnels.

Visits mit den besten Conversions

Ihr Redesign-Prozess sollte sich auf das konzentrieren, was auf Ihrer Website besonders gut läuft. Durch eine Segmentierung können Sie Visits identifizieren, die zu einer Conversion geführt haben und herausfinden, welche wichtigen Seiten beibehalten werden sollen. Beachten Sie die überzeugendsten Einstiegsseiten, die häufigsten Browsing-Sequenzen sowie die Funktionen und Services, die am überzeugendsten sind. Um Ihr Ziel zu erreichen, ist es genauso wichtig, die Stärken zu finden, wie die Schwachpunkte auszumerzen.

Wiederkehrende Besucher

Das sind die Benutzer, die Ihre Website mehrmals täglich besuchen. Wenn deren Zahl nach dem Redesign zunimmt, weist das darauf hin, dass Ihre neue Website attraktiver ist. Wiederkehrende Besucher sollten mit neuen Besuchern verglichen werden. Der Vergleich dieser beiden Nutzertypen (neue vs. wiederkehrend) sagt Ihnen ob Ihre Website neue Besuche generiert und ob Ihre momentanen Benutzer Lust auf mehr haben.

SEO-freundliche Seiten

Lassen Sie sich von den Seiten inspirieren, die ganz oben sind – diejenigen, die den meisten Traffic von Suchmaschinen anziehen. Es ist sinnvoll, den Inhalt und die Struktur dieser Seiten beizubehalten, um auch die Positionierung neuer Seiten zu verbessern. Ihre übrige Website sollte ebenfalls von der Qualität dieser Seiten profitieren. Verlinken Sie von diesen Seite auf neue Bereiche um das Vertrauen zu nutzen, das Ihre vorhandenen Seiten bei Suchmaschinen aufgebaut haben. Im Allgemeinen können Sie dank der Analyse Ihrer Traffic-Quellen (sowohl organische als auch bezahlte) Ihre SEO- und SEM-Strategien bei der Vorbereitung auf den Redesignprozess anpassen.

Geräte und technische Einstellungen

Analysieren Sie die Technologie, die von Ihren Besuchern verwendet wird, um abschätzen zu können, wie häufig Besucher Desktops, Tablets oder Smartphones nutzen. Verfeinern Sie die Analyse, indem Sie sich Gerätemodelle, Hersteller und sogar Bildschirmgrößen anschauen. Bevor Sie das Redesign anpacken, sollten Sie auch einen Blick auf die Browser-Einstellungen Ihrer Besucher werfen um Ihre neuen Seiten oder Services unter diesen Bedingungen zu testen.

Ladegeschwindigkeit

Für den Erfolg Ihrer Website (besonders mobil) ist es unverzichtbar deren Ladegeschwindigkeit zu minimieren. Jede weitere Millisekunde kann einen Besucher vergraulen und so Ihren Gesamtumsatz senken. Um ein akzeptables Leistungsniveau zu garantieren, müssen Sie sich genauso viele Gedanken über Codierung, Hosting und Serverleistung machen wie über Inhalte. Für die besten Voraussetzungen sollten Sie Ihre Javascript- und CSS-Dateien optimieren, einen Cache einrichten und Ihre Bilder komprimieren, damit sie weniger Platz brauchen. Lesen Sie unsere Tipps zur Beschleunigung Ihrer mobilen Website.

Die Analytics Suite von AT Internet ermöglicht es Ihnen, die wichtigsten Elemente Ihrer Website zu messen und zu analysieren, bevor Sie mit dem Redesign beginnen. Erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Dashboard um Ihr Projekt zu verwalten. Unsere Digital Analytics Consultants haben Erfahrung darin Performance Audits vor und nach einem Redesign durchzuführen. Diese Audits beleuchten die Stärken und Schwächen Ihrer Site und bieten wertvolle Ratschläge für die Überarbeitung Ihrer Angebote. Ihr Ziel ist es, dass Ihre neue Site ihren Zweck angemessen erfüllt und dass die Veränderungen wirklich helfen.

AT Internet Analytics Suite 2
Author

Editorial Manager Bernard ist verantwortlich für die Contentstrategie der Marke AT Internet. Er hat fast 10 Jahre Erfahrung bei Marketingtexten und als technischer Redakteur für die Softwareindustrie. Als Textspezialist arbeitet Bernard mit vielen verschiedenen Medien, unter anderem Blogs, White Papers, Interviews, Business Cases, Pressetexte, Infografiken, Videos, etc. Seine Spezialgebiete? Natürlich Marketing und Digitale Analyse!

Comments are closed.