Rule 3 Beware of hidden costs

Ein Kriterium, das bei der Auswahl Ihres Webanalytics-Tools besondere Aufmerksamkeit verdient, sind die Kosten. Selbst wenn Ihr Webanalyse-Tool angeblich „kostenlos“ ist, kann es am Ende teuer werden. Neben den Kosten für den Erwerb einer Lösung sollten auch direkte und indirekte Kosten für Betrieb, Schulung, Aktualisierung, Verwaltung und Wartung des Tools sowie die Kosten für Support und Hilfe berücksichtigt werden. Vorsicht vor Fallen!

 

Was sind TCO?

TCO oder „Total Cost of Ownership“, auf Deutsch „die Gesamtbetriebskosten“, umfassen nicht nur die ursprünglichen Anschaffungskosten, sondern die Gesamtkosten über den gesamten Lebenszyklus des Produkts (oder des Service).

Quelle: AT-Internet-Blog, 2013

 

Erfahren Sie mehr im Artikel „TCO: versteckte Kosten senken – 3 Fallgruben, vor denen man sich hüten sollte

Author

Editorial Manager Bernard ist verantwortlich für die Contentstrategie der Marke AT Internet. Er hat fast 10 Jahre Erfahrung bei Marketingtexten und als technischer Redakteur für die Softwareindustrie. Als Textspezialist arbeitet Bernard mit vielen verschiedenen Medien, unter anderem Blogs, White Papers, Interviews, Business Cases, Pressetexte, Infografiken, Videos, etc. Seine Spezialgebiete? Natürlich Marketing und Digitale Analyse!

Comments are closed.