NEWSROOM

Mit zunehmender Datennutzung in Unternehmen wird Digital Analytics immer mehr für strategische Entscheidungen herangezogen – die Medienbranche ist dabei keine Ausnahme. Egal ob es darum geht, mehr Traffic zu generieren, die Kundentreue und –zufriedenheit zu steigern oder Inhalte zu monetarisieren: Mediengruppen müssen sich einer Reihe von Herausforderungen stellen.

Digital Analytics bietet wertvolle Hilfe: Anhand von Daten können Mediengruppen ihre redaktionelle Ausrichtung an ihr Publikum anpassen, Inhalte sowie Erstellungsprozesse optimieren.

Dazu brauchen Sie eine datengetriebene Content-Strategie. Wie bauen Sie die auf? Mit diesen drei Schritten:

 

1) Data Governance: Überzeugen Sie Ihr Team von einer datenorientierten Denkweise

Damit Daten tatsächlich zur Performance beitragen können, braucht Ihr Team eine grundsätzliche Haltung, Entscheidungen auf Basis von Daten zu treffen. Anfangs gibt es oft Widerstand, da die Zahlen zunächst einschüchtern. Aber die Umstellung lohnt sich! Sie sollte allerdings im gesamten Unternehmen vorangetrieben werden. Das Management selbst sollte sie einsetzen, erklären und befürworten. Um die Details kümmern sich dann die Experten für die Analysen. Was man dafür braucht: den Willen zur Veränderung und bedarfsgerechte Trainings.

2) Machen Sie Daten zugänglich (für alle)

Die Daten dürfen nicht im Datensilo des Analytics-Teams versauern, sondern müssen frei im Unternehmen zirkulieren. Jeder Rollenträger im Unternehmen – der Journalist zum Beispiel – sollte ganz leicht auf sein individuelles Daten-Set Zugriff haben. Wie? Der Journalisten sollte einfache Messwerte in Echtzeit direkt in seinem CMS verfolgen können. Per APIs können Daten einfach an alle Systeme im Unternehmen weitergeleitet werden.

3) Optimieren Sie bestehende Inhalte!

Die Zeit der Printmedien, in denen kein Artikel mehr geändert werden konnte, sobald er erschienen ist, ist vorbei. Jetzt kann man die Echtzeit-Performance nutzen, um Inhalte anzupassen: Testen Sie mehrere verschiedene Headlines für einen Artikel, steigen Sie tiefer in bestimmte Themen ein, die Ihre Leser besonders interessieren, überarbeiten Sie Ihren Aufhänger je nach aktueller Nachrichtenlage … Auf diese Weise können Journalisten das Potential ihrer Inhalte maximieren.

Und wie sieht das im realen Leben aus? Eine Fallstudie!

Die internationale Mediengruppe Lagardère Active hat erfolgreich eine Data Governance eingeführt – und dabei seinen Traffic in die Höhe getrieben. Erfahren Sie, wie Lagardère das erreicht hat:

Online Presse Analytics


Author

Nach seinem Master im Bereich Digital-Strategie absolviert Maxime sein Praktikum bei AT Internet als Online Marketing Assistant. Begeistert vom digitalen Wandel, sieht er seine Aufgabe darin, Inhalte und Themen dieser technischen Welt anschaulich und interessant darzustellen.

Comments are closed.