Das illustre Digital Analytics Forum (DAF) hat in seinem 11. Jahr einmal mehr gezeigt, warum es eines der Top-Events für Analytics in Europa ist. Die Veranstaltung fand am 14.. November im renommierten Pavillon Vendôme im Herzen von Paris statt und brachte über 400 Analysten und Experten zusammen. Mit einer Vielzahl internationaler Gäste, von Analysten über Marketingspezialisten bis hin zu Business-Anwendern aus verschiedenen Branchen, bot die Veranstaltung den Teilnehmern die Möglichkeit, mehr über die neuesten Funktionen der Analytics Suite zu erfahren. Neben abwechslungsreichen Präsentationen, in denen unsere Spitzeninnovationen vorgestellt wurden, konnten die Gäste neue Perspektiven für ihre tägliche Arbeit gewinnen und sich mit Branchenexperten austauschen. Die Partner von AT Internet führten auch Workshops durch, um die Gäste anzuleiten und die Vielfalt der Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sich ein Mehrwert schaffen lässt.

Wie immer gab es eine große Dosis AT-Atmosphäre, die die Veranstaltung mit einem Cocktail-Netzwerk-Lunch und einem actiongeladenen Wein-Casino samt Grand-Cru-Weinprobe abrundete.

11th edition of the Digital Analytics Forum

Mathieu Llorens‘ Keynote: Die Dringlichkeit des Wiederaufbaus von Vertrauen

Der Zugang zu Informationen hat sich in den letzten 25 Jahren mit der IT- und Internet-Revolution exponentiell beschleunigt. Allerdings hat der Anstieg der Fake News das Internet in den letzten Jahren geplagt. Fake News, die als perfekte Droge bezeichnet werden, sind allgegenwärtig und werden immer schwieriger zu erkennen.

Die heutigen Tech-Giganten sind die größten Schleuser von Fake News … und ihre Handlungen werden durch die Maximierung des Gewinns und nicht durch die Verbreitung der Wahrheit angetrieben. Dies hat zum Paradoxon der Neuzeit geführt: „Wir hatten noch nie Zugang zu so vielen Informationen … und wir hatten noch nie so wenig Vertrauen in die Informationen, die wir erhalten.“

Fake News haben auch die Glaubwürdigkeit der Medienindustrie untergraben, da das öffentliche Misstrauen auf einem historischen Höchststand liegt. Digitales Marketing sollte es Unternehmen ermöglichen, kundenorientierter zu sein und Zielgruppen mit personalisierteren und weniger aufdringlichen Botschaften besser zu erreichen. Obwohl die Medienindustrie langfristige Beziehungen an der Oberfläche fördern kann, beschäftigt sie sich mit kurzfristigem Hyperwachstum und dem ultraschnellen Erwerb von Traffic, Nutzern, Publikum und Profit.

Ebenso wird der verantwortungsvolle Umgang mit Daten ständig ausgehöhlt. Trotz vielversprechender internationaler Vorschriften wie DSGVO, CCPA und LGPD gibt es immer noch erhebliche Probleme mit Drittanbieter-Cookies, dem Datenschutzansatz der wichtigsten Browser, der mangelnden Einhaltung von regulierenden Behördenvorgaben wie der französischen CNIL, einer erhöhten Nutzung von Ad-Blockern, Bußgeldern und weit verbreiteten Markenschäden. 

AT Internet bietet eine Reihe von technischen und methodischen Lösungen, um die Datenqualität unter Wahrung der Privatsphäre des Einzelnen und der europäischen Vorschriften zu gewährleisten – dank der laufenden Gespräche mit den großen Institutionen, die im Bereich Datenschutz und Privatsphäre tätig sind.

Oberste Priorität hat eine klare und transparente Zustimmung auf breiter Front.

Um das Vertrauen in Daten zu stärken, ist es auch wichtig, die drei Hauptsäulen im Auge zu behalten:

  • Zweck – warum erfasse ich Daten? Welchen Service biete ich an? Welchen Wert hat der Service?
  • Zuverlässigkeit – solide, DSGVO-konforme Verfahren sind der Schlüssel zur Vertrauensbildung
  • Transparenz – es ist wichtig, eindeutig zu erklären, was Sie mit Ihren Daten machen.

Minimierung ist der nächste Schritt für die Welt der Webanalyse – Zeit, Geld und Energie für alle zu sparen – mit dem Ziel, sich auf den realen Wert zu konzentrieren. AT Internet fördert einen qualitätsorientierten Ansatz, der darin besteht, besser zu erfassen, anstatt mehr zu erfassen, indem man sich auf die Daten konzentriert, die wirklich aktiviert werden können. Minimierung steigert auch Ihre wirtschaftliche Effizienz: Aufbauend auf dem Vertrauensverhältnis, das die Grundlage für jedes nachhaltig profitable Geschäft ist.

„Die wichtigsten Treiber der Zukunft werden Effizienz, Datenschutz, Rentabilität und Nachhaltigkeit sein“

Mathieu schloss mit der Feststellung, dass es dringend notwendig sei, das Vertrauen in Marken, Wissenschaft und Referenzmedien wiederherzustellen, und wir alle haben unseren Teil der Verantwortung. Die Welt muss sich mit dem sonderbaren Ansatz für Daten und objektive Wahrheit auseinandersetzen und aus unserem derzeit toxischen Informationsumfeld hervorgehen. Stattdessen sollten wir uns um die wirtschaftlichen, technischen und politischen Vorteile bemühen, die moderne Technologien zu Recht bieten sollten.

Die Analytics Suite wechselt auf die Überholspur

Workshops and networking at the DAF

Als nächstes präsentierten unser Product Marketing Director und sein Team die Produktvision von AT Internet für 2020 und darüber hinaus sowie die bevorstehende technische (R)evolution! Bleiben Sie in den kommenden Monaten auf dem Laufenden zu unserer New Data Factory!

Der Explorer von AT Internetverfügt über eine Reihe neuer aufregender Funktionen, die speziell entwickelt wurden, um Ihnen Zeit zu sparen. Anomalieerkennung und Axon Contribution wurden entwickelt, um Analysten und Geschäftsanwendern zu ermöglichen, schnell das Beste aus ihren Daten herauszuholen und mehr Zeit für Aufgaben mit höherer Wertschöpfung zu investieren. Durch die Anwendung eines Algorithmus auf Ihre zugrunde liegenden Daten können Abweichungen identifiziert und gemessen werden, die ungewöhnliche Trends erklären. Die Funktion ist nahtlos in den Explorer integriert und wurde speziell entwickelt, um Ihnen Zeit zu sparen, indem es Ihnen hilft, Ihre Daten zu analysieren und Erkenntnisse zu gewinnen, die sonst unbemerkt geblieben wären.

axon contribution image 1

Für alle Benutzer, die täglich wiederkehrende Aufgaben ausführen, bietet es nun die Möglichkeit, die Konfiguration ihrer Analyse als Ansicht zu speichern und bei jeder Verbindung direkt im Explorer darauf zugreifen zu können.

Darüber hinaus verfügt die Navigation nun über neue Funktionen, die es den Benutzern ermöglichen, ihre Analyse der Kundenreise von jeder Seite einer bestimmten Website aus zu starten, um einen besseren Überblick über ihre Aktivitäten zu erhalten.

Das Feedback aus den ersten Wochen der Data Query 3 war sehr positiv. Mehrere hundert Anwender waren von der hohen Performance unserer neuen Engine beeindruckt, die mit ihrer neuen Benutzeroberfläche ein verbessertes Benutzererlebnis bietet.

Data Query 3 Multisites analysis

Dank dieser nagelneuen Version unseres Data-Mining-Tools können unsere Benutzer von erweiterten Funktionen profitieren:

  • eindeutige Besucher, über lange Zeiträume hinweg über mehrere Websites hinweg
  • Datenvisualisierung für ein besseres Verständnis der Datensätze
  • Gruppierungs- und Zählfunktionen zur Manipulation der Daten, ohne ständig zu Excel wechseln zu müssen
  • vollständig anpassbare Datensätze ohne Korrelationseinschränkungen und vieles mehr in Vorbereitung

Die neue Engine von Data Query 3 bietet auch eine fantastische Gelegenheit, die Segmentierungsfunktion der Analytics Suite zu überarbeiten und neu zu gestalten. Nach 30 Workshops mit einigen unserer engagiertesten Anwender im Laufe des Sommers zeigten wir während des DAF den Prototypen, der die Zukunft der Segmentierung bedeuten könnte, mit einem Schwerpunkt: Wie können wir Ihnen helfen, Zeit zu sparen?

Einige Funktionen werden in den nächsten Wochen mit folgendem Zielumfang in Data Query 3 veröffentlicht: Segmente, die auf allen Sites gemeinsam genutzt werden, sequenzielle Segmentierung, Ereignissegmentierung, unübertroffene Performance und vieles mehr.

Die Auszeichnungen!

Awards and customer success of the 2019 edition

In diesem Jahr haben wir eine Preisverleihung zu einer Reihe von Themen abgehalten. Und die Gewinner sind …

  • Best New Customer Award – eine Anerkennung für die umfassende Einführung und Integration unserer Lösung durch einen Neukunden
    Didier de Failly / Crédit Agricole
  • Range of Usage Award – für die vielfältige Einsatzbreite aller Aspekte unserer Lösung
    David Teague @the BBC
    Pilar Moreno – Group Centre France
  • Data Democratisation Award – für den Einsatz unserer Lösung zur Maximierung des Zugriffs auf Daten im gesamten Unternehmen und für alle Mitarbeiter
    Markus Haque / ZDF
  • Best Product Feedback Contributor Award – für den Kunden, der AT am aktivsten relevante und wertvolle Rückmeldungen zu unserer Lösung gab
    Pierre Buffet / Le Monde

Partner-Workshops und Kundenerfolg

AT steigert die Performance von Crédit Agricole

Zum Abschluss der Präsentationen sprachen Nicolas Sanchez und Didier de Failly von Crédit Agricole über ihren datengesteuerten Ansatz und ihre Bereitstellungsstrategie. Mit Datensicherheit und -schutz im Mittelpunkt ihres Geschäftsmodells haben sie einen neuen Tagging-Plan gestartet, um ihre Datenerfassung und -nachverfolgung auf ihrer nationalen Website und 37 regionalen Websites zu homogenisieren und ein neues Kundenportal zu schaffen.

Durch enge Begleitung half AT Internet ihnen bei der Harmonisierung der Datenerfassung und der Förderung von Benchmarks sowie bei der Anpassung der Hauptsite an das Tagging der regionalen Websites. Außerdem konnte das kanalübergreifende Web/Application/Bank Agency Tracking antizipiert und eine Verbindung zwischen den Daten- und CRM-Lösungen hergestellt werden.

Zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren gehörten ein verbesserter AT Internet Tagging-Plan, ein auf ihre Website angewendetes Tag-Management-Tool und die Sicherung der Bereitstellung von NPC über Doppel-Tagging (IBM DA + AT Internet).

Sie führten auch interne Schulungen durch, um die Fähigkeiten in allen Crédit Agricole-Teams zu verbessern und allen Mitarbeitern den größtmöglichen Nutzen aus der Lösung von AT Internet zu verschaffen.

L’Equipe – mit Hilfe von Analytics zur effizienten Personalisierung

Romain Lhote, Leiter des Datenmarketings bei L’Équipe, sprach darüber, wie man von der Nutzung von Daten als Dashboarding-Tool zur echten Aktivierung überging. Durch die Implementierung automatisierter Dashboards über das API-System von AT konnte man die riesige Datenmenge ihrer 2,8 Millionen täglichen Benutzer und 1,5 Milliarden Seitenaufrufe pro Monat verarbeiten und effektiv demokratisieren.  Anschließend analysierte das Team alle Benutzerdaten auf der Grundlage von Feedback und Nutzerverhalten mit dem Ziel, die Website zu personalisieren und dynamische Webinhalte einzuführen.

Durch die Analyse von Seitenaufrufen in der App und Datenfluss-API-Aufrufen konnte L’Equipe die Verwendung von Tags und Artikel-Metadaten optimieren. Man maß mit Hilfe von Scoring, welche Fans sich für welche Sportart interessierten, und konnte genau sehen, wie viele Artikel pro Sportart gelesen wurden. Dies führte zu einer vollständigen Personalisierung der Homepage.

Altice Média – App-Store-Optimierung und die Bedeutung von effektivem Onboarding

Last but not least sprach Jérôme Perani, Growth & Partnerships VP @ Altice Média darüber, wie sein Unternehmen die App Stores und den Onboarding-Prozess vollständig optimieren konnte. Als Gruppe mit über 1800 Mitarbeitern, mehr als 1000 Journalisten und einer Reihe von Medien, darunter 15 TV-Kanäle, war es für Altice von entscheidender Bedeutung, die Transparenz der Apps in den Stores durch verbesserte Push-Benachrichtigungen und In-App-Message-Strategien zu verbessern und neue Tools zur Beschleunigung des Metriken-Aktionszyklus einzusetzen.

Er ging auch ausführlich auf DAU/MAU Stickiness (Daily/Weekly Active Users) ein und wie Altice mit AT Internet und den zugehörigen Connector Tools Adjust und Batch arbeitet, um die Daten zu aktivieren und die Analyse zu optimieren.

Im Hinblick auf das Onboarding betonte Jérôme die Bedeutung der Optimierung der ersten Erfahrungen einer App mit einer klaren Erläuterung des Wertangebots der App, der Erhebung der Zustimmung zu den Benutzerdaten, der Registrierung für Push-Benachrichtigungsdienste und der Vermeidung der Anzeige von Interstitials während der ersten Sitzung.

Die nächste Herausforderung für Altice besteht darin, die bestehenden Weltklasse-Apps durch die Implementierung einer integrierten App-Business Intelligence-Plattform zu ergänzen.

Partner von AT Internet – Expertenlösungen, um Ihre Daten aus dem Silo zu holen

AT bietet seinen Kunden Zugang zu unserem Partner-Ökosystem, und das DAF war eine großartige Gelegenheit, sie zu treffen. Sie alle sind Experten auf ihren jeweiligen Gebieten – Push-Benachrichtigungen (Batch), Datenvisualisierung (Reeport), Data Orchestration (Tealium), Traffic-Identifikation (Oncrawl) und Paywall-Spezialisten (Poool) – und veranstalteten am Nachmittag eine Reihe von Workshops. AT Internet bedankt sich bei ihnen für ihre wertvolle Teilnahme.

ALLE TECHNIK-PARTNER ANSEHEN

Pavillon Vendôme, die prestigeträchtige DAF-Arena von AT Internet!

Das DAF 2019 fand wieder im sicheren Tresorraum eines der luxuriösesten Veranstaltungsräume in Paris statt. Das Essen von Potel & Chabot war großartig, ebenso wie der Wein für die Bordeaux Grand Crus Verkostung, die am Abend stattfand. Einige glückliche Gewinner haben auch Preise in unserem Wine Casino gewonnen!

Wir sehen uns bei der Veranstaltung im nächsten Jahr!

🎁 BONUS! 

Author

Zweisprachiger Redaktions- und Übersetzungsmanager (und ein Junge aus London!). Chris ist ein erfahrener BtoB- und BtoC-Texter. Er kann zielgerichtet redaktionelle Inhalte für interne und externe Kommunikationsmaterialien erstellen, Kernbotschaften auf die Websites bringen und überzeugende redaktionelle Werkzeuge aufbauen um die Leser zu fesseln. Seine Aufgabe ist es, den Informationsfluss auf den Punkt zu bringen und den internationalen Internet-Kunden von AT Internet treffsichere, aufschlussreiche Inhalte zu liefern, die für internationale Unternehmen und deren Publikationen relevant sind.

Comments are closed.